Monat: Juli 2013

Incentive Trip – Salt Lake City – Meine Anreise


Ich war auf diesem Trip ja NUR Gast, obwohl man hier nicht von Gast sprechen konnte. Fast alle Unternehmungen haben wir gemeinsam gemacht, bis auf eine, nein zwei eigentlich, zu denen ich in einem späteren Teil des Reiseberichts noch ausführlicher komme. Alleine hätten Tanja und ich das nicht geschafft und so haben wir uns unseren großen Traum gemeinsam erfüllt. Vielen Dank für diese unglaublich, grandiose, hammermäßig, erlebnisreiche Tour! Ich werde in 50 Jahren noch davon erzählen.

Ich habe mich Samstagmorgen (dank der lieben Manu mit dem Auto!) auf den Weg zum Frankfurter Flughafen gemacht. Aus dem Auto, ab in die große weite Welt. Ich ganz alleine. Ehrlich gesagt, war ich mega aufgeregt und wusste nicht, wann, wie, wohin und warum das alles eigentlich?! Online eingecheckt hatte ich zum Glück schon, naja irgendwie habe ich alles hinbekommen – ich war ja zum Glück noch in Deutschland…

IMG_4551a1

Mit dem Flieger ging es dann kurze Zeit später erst mal Richtung Denver. Da waren sie wieder meine drei Probleme. Handy fast leer, 40 € im Portomonaise und eine nichtfunktionierende Kreditkarte, und Muffensausen ob ich in Denver mit meinem schlechten Englisch irgendwie nach Salt Lake City komme. Aber hat funktioniert. Hier Beweisfotos von Denver.

IMG_4552a1

IMG_4556a

Das Gute an amerikanischen Flughäfen sind die tausend Steckdosen um Handys oder Laptops zwischendurch aufzuladen. Macht natürlich nur Sinn, wenn man den passenden Adapter im Handgepäck und nicht im Koffer aufbewahrt… *hust* Also Handy wieder ausgemacht um Strom zu sparen. Einen Geldautomaten, der tatsächlich Dollar ausspuckte wurde zwischenzeitlich auch gefunden und das Problem mit der Sprache gab es eigentlich gar nicht. Denn ohne Probleme saß ich gegen 21:30 Uhr im Shuttle Richtung Sheraton-Hotel, wo sich die Mädels einquartiert hatten, die die Tage vorher die Convention miterleben durften. Aber 2 Wochen mit kleinem Kind war dann bei mir doch nicht drin… Schade, wenn ich im Nachhinein die Bilder und Videos der Convention sehe. Hier auch für euch mal das Video. Schon der Burner, knapp 6000 bastelwütige Damen.

Im Hotel angekommen, erst mal Köfferchen (wenn ich meinen mit den Koffern der anderen vergleiche muss das chen hinten dran) aufs Zimmer. Tanja hatte es stubenrein hinterlassen. ;o)

IMG_4557a

Ab an die Bar, mein wohlverdientes Feierabendbier genießen und die anderen Mädels begrüßen. Aber Pustekuchen. Kein Mensch da, alle noch unterwegs. Ich traf dann einen gutaussehenden freundlichen Herrn, der das Zimmer gegenüber von uns im selben Augenblick verließ und mich wohl zuvor beim Beziehen des Zimmers schon beobachtet hatte, denn er sprach mich auf englisch an was ich da wohl mache, ob ich mit Stampin`Up (Adressanhänger am Koffer) was zu tun hätte und wo ich herkam. Schnell haben wir uns dann auf die deutsche Sprache geeinigt. Es war Uwe, der Mann von Silvia Werner, denn ich direkt mit an die Bar nahm. Uwe saß im gleichen Shuttlebus wie ich, nur eben in einem anderen Flieger, deswegen haben wir uns vorher nicht gesehen. Irgendwann trudelten dann auch Tanja, Beate, Silvia, ConstanzeHelga und Christof ein.

Nach dem Bier ging es dann ins Bett. Am nächsten Tag ging die eigentliche Prämienreise dann los. Um 11 Uhr war Treffpunkt am Salt Palace Convention Center.

Morgen geht es weiter, jetzt muss ich endlich mal wieder an den Basteltisch. Ich habe Entzugserscheinungen!


Allgemein, Events, Stampin`Up, Video

Incentive Trip – Salt Lake City – Tag 5


Heute ist der erste Tag an dem ich mich wieder halbwegs bewegen kann, deswegen erst heute der Beginn meiner Berichterstattung. Warum ich mich nicht bewegen konnte?! Um das zu erklären muss ich mal kurz von hinten anfangen…

Es war Donnerstag und eigentlich war ich mit Daniela zum Mountainbiking verabredet. Zum Glück gesellte sich noch Jürgen dazu. Fast planmäßig wurden wir um 9 Uhr morgens vom Adventure-Unternehmen abgeholt, kurz die Räder aufgeladen und ab in die Berge. Das Wetter war perfekt. Bewölkt und noch nicht zu warm. So war zumindest der Plan…, also Sturzhelme auf

IMG_4845a

IMG_4846a

Ja und auch von mir gibt es ein Foto, ich möchte betonen: Der Wille war da!

IMG_4847

Und keine 5 Minuten und eine Flasche Wasser später war ich irgendwie alleine mit meinem Rad. Zurück am Auto.

IMG_4849

Mein Herz hat schlapp gemacht, dieses Stechen wurde nicht besser und nach 2 weiteren Anläufen musste ich aufgeben und habe Daniela und Jürgen ihrem Schicksal überlassen.

Ich wurde dann netterweise abgeholt und ins Hotel zurückgebracht. Dort war ich aber wieder allein, da alle anderen sich mal wieder zum Shoppen aufgemacht hatten. Was also tun?! Richtiiiiiiiig, den Poolboy checken, den hatte ich bis dahin nämlich noch gar nicht zu Gesicht bekommen. Bikini an, eingecremt und erst mal von der anstrengenden Radtour erholen…

IMG_4854a

Ca. 2 Stunden später brachten Daniela und Jürgen nicht nur kleine Blessuren, sondern auch die Sonne mit. Herrlich!

IMG_4857a1

Die Zeit verging rasendschnell, immer mehr Bummler kehrten zurück und lümmelten sich am Pool, bevor es um 17 Uhr Richtung Abschlussveranstaltung ging. Um 16 Uhr also mal kurz aufs Zimmer – frischmachen. Da sah ich allerdings schon so aus… ;o(

IMG_4863a

Naja, um 17 Uhr in die Busse (bis dahin sind wir wirklich kaum unterwegs gewesen, also endlich mal sitzen! *ironiemodus aus*) und dann ging es auf die Red Cliff Ranch wo wir herzlichst von Sarah und Crew begrüßt wurden.

IMG_4874a

Zu Schnuppen gab es überall Cracker und leckersten Käse. Eisgekühlte Getränke und schöne Fotos inklusive. Da fällt mir gerade auf, ich habe kaum Fotos von diesem Abend, weil mir was dazwischenkam. Eine Stunde später wurden dann die Tore der Ranch geöffnet

IMG_4876a

und alles war liebevoll gedeckt und dekoriert.

IMG_4902a

Wir saßen in einem Pferdestall – total genial!

IMG_4881a

Schaut die Tischdeko net bezaubernd aus?! So einfach, aber dem Anlass, der Location, total passend und schön.

IMG_4885a

Tischweise durften wir ans Buffet und Leckereien aus ganz Utah schlemmen. Yummi!

IMG_4888a

Nach dem Essen war ich mal kurz vor der Türe. Kurz deshalb weil ich merkte wie mir schwummrig wurde. Bis in den Pferdestall habe ich es auch noch geschafft, hingesetzt und gedacht: Mist, ist dir übel und als ich die Augen aufmachte sah ich meine Füße, Daniela, Michaela, Jenni, einen Arzt und einen Kellner der sagte: She is breathing. Everything is okay. Na Gott sei Dank dachte ich, bis mir klar wurde, der redet von mir!!! Zack, weg war se. Noch schön mit dem Kopp vor die Stalltür, na super! Wo ist der Eisbeutel?! Da war er auch schon. Es haben sich alle so rührend um mich gekümmert, das war wirklich herzallerliebst. Vielen Dank an euch alle! Jenni, meine Stempelmutti (Bussi, Prüdie) verfrachtete mich dann auf Anweisung der Stampin`Up Crew in eine typisch amerikanische Hütte, wie man sie sonst nur aus Filmen kennt oder aus dem Phantasialand. Und das Allerschlimmste, wir hatten keine Kamera dabei!!! Ich wurde in einen dunklen, kühlen Raum, auf DAS Gästebett schlechthin gelegt und von Jenni mit Joghurt eingerieben. Irgendwie schräg und es tat mir so leid, weil viele wegen mir einen Teil der tollen Veranstaltung verpassten. Der Arzt aus Heber kam extra und nach einem kurzen Check (Blutdruck und Zucker) wollten die mich ne Stunde im Hospital beobachten. Nix da. Mir ging es wieder besser und draußen stieg die Party. Wie gesagt, nicht viele Fotos vom Abend aber 1-2 Videos, die zeigen wie viel Spaß wir dort hatten. Alleine das Lied ist schon der Knaller!!!

Ich durfte leider nicht mittanzen, aber eins steht fest. Ich such mir jetzt ne Line-Dance-Gruppe hier in der Nähe. Wenn ich wieder alles uneingeschränkt machen kann. Aus dem Sonnenbrand wurden jetzt Verbrennungen 2. Grades und das Laufen, Schlafen, Liegen, Sitzen, hach eigentlich alles fällt mir ein bisschen schwer. Der Tag am Pool war wohl doch was zu viel für mich. Das ich mal eben 2,500 m näher an der Sonne bin, hatte ich irgendwie nicht auf dem Schirm.

Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen und morgen fang ich dann auch von vorne an. ;o) Schlaft gut ihr Lieben


Allgemein, Events, Share, Stampin`Up

Zurück und gleich ne Sammelbestellung


Ihr Lieben, ich bin wieder aus Salt Lake City zurück. Leider nicht so fit wie bei der Abreise, aber dazu morgen mehr. ;o) Ich sichte gerade die Bilder, also noch ein wenig Geduld.

Ich sag mal Halbzeit… – IMG_4918a

Nach den vielen Eindrücken und Emails, MUSS ich heute eine Sammelbestellung machen. Ihr dürft euch gerne bis 22 Uhr bei mir melden. Bezahlung per Paypal möglich.

Liebe Grüße
Eure Hottie ;o)


Sammelbestellung, Stampin`Up

Stampin Up lässt grüßen


SUlässtgrüßen

Was ist eine Karte ohne Gruss?! Diese Frage hat sich auch Stampin`Up gestellt und hat drei Grußstempelsets um 25% reduziert. Welche das sind, seht ihr in der folgenden Liste.

SUlgSets

Das sind diese Sets, die – wie ich finde – in jeden guten Stempelhaushalt gehören. Der perfekte Gruß macht doch die Wirkung einer Karte aus, oder?!

Wenn für euch etwas dabei ist, dann meldet euch bitte via Email oder telefonisch. Die nächste Sammelbestellung macht sich übrigens am Mittwoch, den 10.07. auf den Weg.

Eure Maren


Allgemein, Angebote, Sammelbestellung, Stampin`Up

Der neue Stampin Up Katalog


02.07.13Intro

ist unsagbar schön! Viele von euch haben ihn schon rechtzeitig vorbestellt und mit Sicherheit schon hunderte Mal durchgeblättert. Für alle, die ihn noch nicht kennen, dürfen hier sehr gerne schauen.

BildHauptkatalog1314
(einfach auf das Bild klicken)

oder hier(klick!) als PDF-Version. Ich wünsche euch meeeeegaviel Vergnügen. Macht euch am Besten ne schöne Kanne Eistee und setzt euch zum Stöbern raus in die Sonne. Wer den Katalog noch nicht in Papierform hat, darf sich gerne über das Kontaktformular oder telefonisch bei mir melden.

Enjoy…


Allgemein