Darf ich vorstellen?!

Robin (grau) & Mario (weiß)!

Unsere neuen Mitbewohner und sie sind sooooo süß! Ich könnte sie den ganzen Tag einfach nur beobachten, aber dabei bleibt es meistens nicht. *höhö* Bei schönem Wetter (davon könnte es, wie ich finde ruhig ein bißchen mehr sein!) verbringen wir auch gerne die Zeit gemeinsam im Freigehege und kuscheln zusammen. Nic kümmert sich ganz fürsorglich. Das Erste woran er morgens denkt sind die Kaninchen und auch wenn er nach dem Kindergarten aus dem Taxi steigt, wird mit der Nase gewackelt. Das ist seine Gebärde für die Kaninchen und sofort geht es nach draußen an den Stall und sie werden liebevoll begrüßt und bekommen ihre Streicheleinheiten.

Die Namen haben sie tatsächlich dem ersten deutschen und dem ersten hölländischen Torschützen der EM 2012 zu verdanken. Stellt euch mal vor es wäre Mesut gewesen. *hihi*

Heute sind dann auch noch 10 Goldfische bei uns eingezogen. Mein Mann hat ein Feucht-Biotop angelegt und da tummeln sie sich nun. Im Hause Janssen wird es tierisch. Und so wird es in Zukunft mit Sicherheit noch das ein oder andere Foto unserer neuen Lieblinge hier geben.

Ich mache mich jetzt wieder an die Arbeit. Bis morgen ihr Lieben.

PS: Ich mach morgen Abend aus gegebenem Anlass die nächste Sammelbestellung. Falls noch jemand ohne Fahrschein ist, darf er sich gerne bei mir melden. Per Email oder telefonisch.

Kommentare

  1. Moin Maren
    Robin könnte man glatt für einen Schatten von Mario halten – ich mußte wirklich sehr genau hinsehen, um das zweite Fellknäuel zu entdecken – sie sind wirklich süß!!!
    Liebe Grüße,
    Heike

  2. Daniela meint:

    Oh sind die goldig! Einfach zum knuddeln! Und die Schlappohren, herrlich!
    Ich hoffe ihr habt viel Spaß mit den beiden neuen Mitbewohnern.
    LG
    Daniela

  3. Huhuu,

    die sind echt so süüüßßß. Die Namen finde ich echt klasse. Komme sie mir irgendwann mal live anschauen ;o). Euch noch einen schönen Sonntag.

    GLG Nicole

  4. Helga K. meint:

    Hallo Maren,
    das sind ja wirklich süße Kaninchen. Robin ist kaum zu sehen aber Mario sieht echt knuffig aus. Das kann ich mir gut vorstellen dass man sie den ganzen Tag lang beobachten könnte.
    Dann wünsche ich Euch allen mal ganz viel Freude mit Euren Vierbeinern.
    LG, Helga

  5. Huhu Maren,

    die sind ja süss. Wobei man Robin auf den ersten Blick nicht sieht.

    Ist echt süss, das Dein Kleiner so vernarrt ist. Ich hoffe das bleibt so. Bei meinen Jungs ist es mit der Zeit verflogen. Am Anfang war es auch so und jetzt ist es ihnen “lästig” wenn sie sie füttern oder misten sollen. Tja, da muss die Mama ran. Mein Mann will sie weggeben, aber das bring ich nicht über´s Herz. Hab die 3 ins Herz geschlossen. Oft sitze ich vor dem Stall/Freigehäge und schaue ihnen einfach zu.

    Bin gespannt, was Du uns da zeigst, sieht interessant aus.

    LG und einen guten STart in die neue Woche,
    Nicole

Ihre Meinung ist uns wichtig

*